Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gemüse

Farfalle-Hähnchen-Auflauf mit weißen Bohnen

farfalle1.jpg

2-3 Portionen

200 g Hähnchenbrustfilet
2 Eßl. Olivenöl
100 ml Schlagsahne
1 Beutel Knorr Fix für Nudel-Schinkengratin
1 Dose weiße Riesenbohnen (Abtropfgewicht 200 g)
120 g Farfalle
1 Bund Petersilie
20 g geriebener Käse oder mehr je nach Geschmack
 
Das Hähnchenbrustfilet waschen, abtupfen und würfeln, im heißen Öl rundherum braun anbraten und aus der Pfanne nehmen. Warm stellen. 400 ml kaltes Wasser und Sahne in die Pfanne geben. Beutelinhalt Fix für Nudel-Schinken-Gratin einrühren und unter Rühren aufkochen lassen - 1 Min.bei schwacher Hitze köcheln lassen.
 
Die Riesenbohnen abtropfen lassen und mit Fleisch und den Nudeln in einer gefetteten Auflaufform verteilen, Petersilie waschen, hacken und drüber streuen.
 
Sauce drübergießen, mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 175 Grad) zirka 30 Minuten backen.
 
Dazu passt ein leichter Rosé aus der Provence ...

Nickname 01.11.2009, 17.23 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die grün-gelbe Nudelkoalition

Für 4 Personen
 
500 g Orechiette oder andere Hartweizennudeln
Salz
500 g Brokkoli
100 g durchwachsener Speck
1 rote Chilischote
8 Eßl. natives Olivenöl (Bertoldi)
1-2 Sardellenfilets
 
Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsaufschrift garen. Brokkoli  in kleine Röschen teilen und 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Nudeln geben. Speck würfeln,Chilischote halbieren, entkernen und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Speck und Chili darin andünsten. Nudeln auf ein Sieb geben, gut abtropfen lassen und in die Pfanne geben. Sardellenfilets klein hacken. Unterheben. Alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
625 Kalorien pro Portion

Nickname 17.10.2009, 07.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Tagliatelle mit Shrimps

Gitte hat für aldente ihr "schnelles" Lieblingsrezept zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank dafür!

Zutaten:
1 Packung TK Shrimps Provencal vom Aldi oder Plus
1 x Brunch Peperoni/Paprika
1 x Rama Finese
1 x Tagliatelle aus dem Kühlregal
Rama Culinäre zum Anbraten

Zubereitung:
Nudeln in Gemüsebrühe die 2 Minuten, die sie brauchen kochen, mit etwas Nudelwasser abgedeckt beiseite stellen .

Die Shrimps scharf anbraten nach Gusto würzen (ich nehm immer Salz, Pfeffer und so eine Mischung exoticher Gewürze) dann gar braten (dauert ja nicht so lange) und mit dem Brunch und der Rafinesse verrühren und abschmecken ....

Dann unter die Tagliatelle rühren.

Ist ein Essen für 3-4 Personen je nach Essen oder halt für zwei mal ;)

Extratipp:
Was auch gut schmeckt, ist, wenn man Paprika im Backenofen gartund die Haut schon fast schwarz ist. Die Haut abziehen und die Paprika klein schneiden und noch warm unterheben. Gibt dem Ganzen noch so einen meditarenen, süsslichen Kick.

Nickname 11.10.2009, 11.37 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Tortellini-Lachs-Salat

brokkoli.jpg500 g Brokkoli
Salz
500 g Tortellini (z.B. Ricotta aus dem Kühlregal)
1 Tüte Salat-Kräuter-Mischung Dillkräuter)
5 Eßl. Öl
500 g Lachsfilet ohne Haut
Pfeffer
100 Frisee-Salat
 
Brokkoli putzen, in kleine Röschen teilen und waschen. In kochendem Salzwasser 6-8 Minuten garen. Abtropfen lassen. Tortellini in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung zubereiten. Abtropfen lassen.
 
Kräutermischung, 3 Eßl. Öl und 3 Eßl. Wasser verrühren. Tortellini und Brokkoli unter die Marinade Heben und etwas durchziehen lassen.
 
Lachs waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. 2 Eßl. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin 3-4 Minuten unter Wenden braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Salat putzen, waschen und trocken tupfen. Etwas kleiner zupfen. Salat - lachs und Tortellini-Brokkoli-Mischung vermengen. Abschmecken und auf Tellern anrichten.
 
Eiweiss 37 g
Fett 35 g
Kohlenhydrate 41 g
 
610 kcal pro Portion

Nickname 10.10.2009, 07.36 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nudeln mit Garnelen und Gemüse

koriander.jpg80 g Eiernudeln
150 g Champignon
1/2 rote Paprikaschote
1/2 grüne Paprikaschote
200 g Sojasprossen
3 Frühlingszwiebel
1 Teel. Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Teel. geriebener Ingwer
300 g küchenfertige Garnelen
1 Eßl. trockener Sherry
1 Eßl. Sojasoße
1 Eßl. gehacktes Koriandergrün
 

1. die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest garen, Abgießen und abtropfen lassen. Pilze feucht abreiben, putzen und in Scheiben schneiden. Paprikaschoten waschen, putzen, in Streifen schneiden, Sojasprossen abbrausen , Frühlingszwiebel abbrausen und in Scheiben schneiden.
 
2. das Öl in einem Wok erhitzen und das Gemüse darin anshwitzen. Knoblauch abziehen, durchpressen und mit dem Ingwer zum Gemüse geben.
 
3. Garnelen und Nudeln unter dasGemüseragout heben und alles gleichmäßig erwärmen. Mit Sherry, Sojasosse undKoriandergrün abschmecken.
 
3 Portionen
Pro Portion 438 Kalorien, 31,3 g Eiweiß, 11,7 g Fett, 49,9 g Kohlehydrate
 
 

Nickname 30.09.2009, 14.22 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Trennkost für 2

100 g Makkaroni
Salz
500 g Brokkoli
2 Möhren
1 Eigelb
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1 Eßlöffel kaltgepresstes natives Olivenöl
100 Vollmilchjoghurt
1 Bund glatte Petersilie
 
Zubereitungszeit 35 Minuten
 
1. Die Makkaroni durchbrechen, in kochendem Wasser Salzwasser bissfest garen und abtropfen lassen.
 
2. Brokkoli putzen, waschen, in Röschen teilen. Die Möhren schälen, in Stifte schneiden, in kochendem Salzwasser den Brokkoli etwa 5 Minuten, die Möhren etwa 4 Minuten garen. Beides abtropfen lassen, mit den Makkaroni vermischen.
 
3. Das Eigelb mit Salz und Pfeffer verrühren, tropfenweise das Öl unterschlagen. Den Joghurt unterrühren. Die Petersilie waschen, die Blättchen hacken und darunterrühren. Die Sauce würzen und mit dem Salat vermengen.
 
 ... den Salat kann man übrigens hervorragend vorbereiten und zur Arbeit oder zum Freund mitnehmen ... :-) und dann möglichst auf getrennten Tellern servieren :-)

Nickname 02.09.2009, 20.25 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Leichter Nudelsalat

2 Portionen
 
100 g Spiralnudeln
Salz
1 Eßl. Sonnenblumenkerne (10 g)
1/2 Eisbergsalat
100 g Kirschtomaten
1/2 Gurke (50 g)
80 g fettarme Fleischwurst
150 g Naturjoghurt
1 Teelöffel Sahnemeerrettich
1 Teelöffel Schnittlauch
Pfeffer
 
Nudel in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
 
Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie duften. Herausnehmen und abkühlen lassen.
 
Salat putzen, waschen und abtropfen lassen. Tomaten waschen und vierteln, Gurke schälen, längs viertels und die Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Fruchtfleisch in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Fleischwurst in Würfel schneiden.
 
Nudeln, Salat, Tomaten, Gurke und Wurst in einer Schüssel vermengen.
 
Joghurt mit dem Meerrettich und 2 Esslöffel Wasser glattrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Schnittlauch unterrühren. Das Dressing über den Salat gießen und gut vermengen. Die Sonnenblumenkerne darüber streuen.
 
Variante:
 
Würziger wird der Salat mit Rucola und statt der Fleischwurst kann man auch/noch 2 Eier in Stücke geschnitten oder 150 g gekochte Putenbrust nehmen.
 
Pro Portion 391 Kalorien
 
19 g Eiweiss,15 g Fett, 44 g Kohlehydrate

Nickname 22.08.2009, 12.51 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Chili-Hackbällchen



Für 1 Portion:
300 g Zucchini
70 g Vollkornnudeln
120 g Tartar
Kräuter, Salz, Pfeffer, Rosmarin, Olivenöl
1 kl. Zwiebel
Knoblauchzehe
Chili gemahlen
10 g Paprikamark
200 g Tomaten aus der Dose

Tartar mit Paprikamark, Salz, Pfeffer und Kräuter vermengen, kleine Bällchen formen und in etwas Olivenöl anbraten. Hackbällchen aus der Pfanne nehmen und beseite stellen. Zucchini in dünne Scheiben schneiden und mit den Zwiebeln und dem gepressten Knoblauch andünsten. In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Tomaten aus der Dose, Rosmarin und Chili zu den Zucchini geben, vermengen. Zum Schluss die Hackbällchen dazu geben und etwas in der Sosse ziehen lassen. Nudeln abgiessen, auf einem Teller anrichten und mit Hackbällchen und Zucchinisosse anrichten. Mit Parmesan bestreuen. Servieren.

ca. 550 kcal

Nickname 06.08.2009, 18.40 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Grün, grün, grün sind alle meine Nudeln ...

  • 300 g TK-Erbsen (geschmacklich sind die kleinen Erbsen die besten)
  • Salz
  • 1 Glas Pesto (190 g Inhalt - Bertoldi)
  • Pfeffer
  • 400 g Nudeln 
  • 60 g frisch geriebener Parmesan
  • Basilikumblättchen
 

1. Akt
 
Erbsen in Salzwasser bissfest garen, kalt abschrecken. Mit dem Pürierstab fein pürieren, mit dem Pesto mischen, mit Pfeffer abschmecken.
 
2. Akt
 
Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Inzwischen das Erbsenpesto vorsichtig erhitzen und über die heißen Nudeln geben. Mit Parmesan bestreuen und mit Basilikumblättchen dekorieren.
 
Dieses Essen weckt reichlich Frühlingsgefühle ... dazu ein glutroter Wein und Ende offen!!

Nickname 03.08.2009, 10.02 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fussili mit Gorgonzola- Spinatsosse

spiralen.jpgFür zwei, die sich einig sind
 
400 g Blattspinat (TK)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Teel. Margarine
250 ml Milch
100 ml Gemüsebrühe  (halber Teel. Instand)
50 g Gorgonzola
80 g Fussili trocken
Salz
1 Eßl. heller Sossenbinder (Instant)
Pfeffer, geriebene Muskatnuss
 
Blattspinat nach Packungsanweisung zubereiten. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in der Margarine glasig dünsten. Milch, Brühe und Käse zufügen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
 
Fussili nach Packungsanweisung im Salzwasser bissfest kochen. Sauce mit Sossenbinder binden. Spinat gut ausdrücken - zur Sosse geben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mit den Nudeln servieren.
 
Diäthaltende dürfen sich hierfür 6 Points anrechnen - die sich aber lohnen.

Nickname 16.07.2009, 23.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pasta-Aldente

Shoutbox

Captcha Abfrage



Deno
Danke für den Leichten Nudelsalat.
28.9.2009-10:24
Pasta Besta
Sehr kreative Pasta Seite! Eins - setzen! :-)
3.8.2009-18:21
Junifee
Ups!! Ich stelle gerade fest, dass hier schon lange nix mehr passiert ist...
29.6.2007-8:51
Mr. Pasta
Sehr informative Website! Weiter so!
13.1.2007-15:37
Mandy
Die Seite ist super! Hab schon oft hier rein geschaut. Nudeln in allen möglichen Variationen werden von uns (besonders von den Kindern) geliebt. Hier findet man tolle Anregungen. Weiter so!

GLG von Mandy
27.10.2005-9:12